Kooperation Phytopharmaka

Menü

Ratgeber

Die Therapie mit pflanzlichen Arzneimitteln (Phytotherapie) ist weltweit verbreitet. Pflanz­liche Arzneimittel haben sich bei der Behandlung und Vorbeugung vieler leichter und mittel­schwerer Krankheiten und Beschwerden - auch chronischer Art - bewährt. Pflanzliche Arzneimittel entfalten ihre Heilkraft im menschlichen Körper durch die pharma­kologische Wirkung ihrer Inhalts­stoffe. Nach dem Prinzip „keine Wirkung ohne Nebenwirkung“ müssen allerdings auch ihre therapeutisch unerwünschten Wirkungen (= Neben­wirkungen) beachtet werden.

Pflanzliche Arzneimittel eignen sich nicht für die Selbst­behandlung schwerer Erkrankungen. Bitte beachten Sie auch, dass das „Arzneipflanzenlexikon“ nicht die Beratung durch einen Arzt/eine Ärztin oder einen Apotheker/einer Apothekerin ersetzen kann.


Bitte wählen Sie eine Erkrankung / ein Symptom

Wählen Sie eine Erkrankung oder ein Krankheitssymptom, dann werden Sie zu den dafür empfohlenen Pflanzen im Arzneipflanzenlexikon geführt.
Sie finden dort detaillierte Angaben zur Pflanze, zu den Anwendungsgebieten, -formen und -beschränkungen.

Liste aller Erkrankungen und Symptome